Am 24. September 2017 wird in Deutschland ein neuer Bundestag gewählt und schon jetzt ist auf Facebook der Wahlkampf in vollem Gange. Mit der Hilfe von Storyclash Insights analysieren wir die Entwicklung der Interaktionen mit Posts der Spitzenkandidaten und Parteien und werfen einen Blick auf die Fanentwicklung. Die Zahlen beziehen sich auf Mai 2017 im Vergleich zu April. Berücksichtigt sind Parteien und deren Spitzenkandidaten, die laut aktuellen Prognosen die 5-Prozent-Hürde überwinden werden und eine öffentliche Facebook Seite betreiben.

Angela Merkel dominiert

Der Vergleich der Spitzenkandidaten zeigt einiges an Bewegung hinsichtlich Interaktionen. Die meisten Interaktionen kann Angela Merkel im Mai für sich verbuchen. Sie konnte die Anzahl im Vergleich zum April um über 10 % steigern. Beachtlich sind die Zuwächse bei Christian Linder, der mit +85,6 % auf Platz 2 vorrückt und von Alice Weidel, die mit +61,9 % ebenfalls einen Platz gutmacht. Einen drastischen Rückgang von knapp 60 % weisen die Interaktionszahlen von Cem Özdemir auf, wohingegen seine Kollegin Katrin Göring-Eckardt mit +235,4 % am stärksten aller Spitzenkandidaten zulegen konnte und dennoch an letzter Position liegt.

Ranking der deutschen Spitzenpolitiker, gemessen an Facebook Interaktionen

Setzt man die Anzahl an Interaktionen in ein Verhältnis zu der Fananzahl auf Facebook, zeigt sich allerdings, dass Alice Weidel die aktivste Fanbasis hat. Mit nur knapp 38.000 Fans erreicht sie ca. 86.000 Interaktionen – das sind mehr als 2 Interaktionen/Fan. Angela Merkel hat bei gleicher Berechnung die niedrigste Interaktionsrate, mit lediglich ca. 0,10 Interaktionen/Fan, vorzuweisen.

AfD führt unter den Parteien

Im Ranking der Parteien ist die AfD den Mitstreitern deutlich überlegen und schließt den Mai mit mehr als 3-mal so vielen Interaktionen wie die FDP ab, verzeichnet insgesamt aber ein leichtes Minus. Besonders stark konnte Die Linke im Mai mit +104 % zulegen und damit gleich 2 Plätze gut machen.

Ranking der deutschen Parteien

Aber auch die FDP, Bündnis 90/Die Grünen und die CDU konnten jeweils ca. 30 % gegenüber dem April dazugewinnen.

Die Fans lieben Merkel-Posts

Betrachtet man die „love“-Reaktionen auf Facebook im Detail, sieht man, dass diese Reaktion vor allem von Angela Merkel provoziert wird. Dies gilt in absoluten Zahlen, aber auch prozentual im Verhältnis zu allen Reaktionen. Kein anderer Spitzenkandidat kann auch nur annähernd so viele Herzen für sich verbuchen. Anders sieht es mit der „angry“-Reaktion aus, hier führt Sahra Wagenknecht vor Alice Weidel.

Angry und Love Reaktionen zu den Posts der Parteien
Stellt man die Anzahl der „love“- und „angry“-Reaktionen der Parteien gegenüber, sieht man, dass die AfD die größte Anzahl beider Reaktionen provoziert. Beinahe 10 % der Interaktionen sind „angry“-Reaktionen. Wichtig ist hier anzumerken, dass diese Reaktionen meist nicht der Seite der Partei oder des Politikers gelten, sondern vielmehr den geteilten Inhalten.

Angry und Love Reaktionen zu den Posts der Parteien

Der erfolgreichste Polit-Post der Spitzenkandidaten kam übrigens von Angela Merkel. Mit ihren Glückwünschen zum Muttertag wurde beinahe 30.000-mal interagiert. Alleine darunter knapp 2.000 „love“-Reaktionen.

Fanentwicklung von Parteien und Politikern

Angela Merkel verzeichnet mit großem Abstand die meisten Fans auf Facebook. Große Zugewinne gab es im Mai bei Christian Lindner und der zugehörigen FDP, aber auch Alice Weidel konnte mit knapp 25 % beachtlich hinzugewinnen.

Fanentwicklung von Parteien und Politikern

Hinweis: Dietmar Bartsch fehlt in dieser Auflistung, da dessen Facebook Seite neu in unserem System verwaltet wird. Er hält aktuell bei ca. 28.000 Facebook Fans.

Fazit

Angesichts der zuvor dargelegten Zahlen wird eines deutlich: Angela Merkel hat neben dem politischen Amt auch auf Facebook die Spitzenposition inne. Sie verbucht im Mai die meisten Interaktionen, Fans und „love“-Reaktionen für sich. Ihre Mitstreiter im Wahlkampf holen aber deutlich auf und können im Mai oft größere Zugewinne als die amtierende Bundeskanzlerin machen. Hervorstechen tut in diesem Zusammenhang die Performance von Christian Lindner und der FDP. Hinsichtlich Fans und Interaktionen konnten die beiden im Mai die größten Sprünge nach vorne machen. Die AfD und Alice Weidel sind für eine auffällig hohe Anzahl an „angry“-Reaktionen verantwortlich, was größtenteils auf den Inhalt der Posts der beiden Seiten zurückzuführen ist. Aber auch Sahra Wagenknecht und Die Linke sind angesichts dieser Kennzahl im Spitzenfeld.

Related Posts

Follow us: Facebooktwitterlinkedin


Tagged with: