Click here for English version

Geniale Technik startete Anfang 2017 mit einem klar definierten aber eigentlich unerreichbarem Ziel in die Social Media Welt. Mit einem Gesamtbudget von nur 10.000 Euro wollte man es in kürzester Zeit schaffen, eine besonders reichweitenstarke und themenspezifische Facebook Fanpage aufzubauen.

Nach kurzer Recherche fiel die Themenwahl auf “Technik & Gadgets”. Im Anschluss wurden die Pläne konkretisiert. Das Gesamtbudget für die neue Seite wurde mit 10.000 Euro festgelegt, die Zielgruppe wurde grob mit technikaffinen Personen im DACH-Raum definiert. Es blieb die Frage, mit welchem Content und welchen Formaten diese Zielgruppe erreicht werden soll – und wie der Content geschaffen wird.

Eines vorweg: Die ohnehin schon hohen Ziele wurden deutliche übertroffen!

In drei Schritten zu hoher Reichweite und mehr Interaktionen

Der Schlüssel zur Erreichung dieser ambitionierten Ziele fand das Geniale Technik-Team in „Storyclash Insights“. Das Tool verhilft in drei Schritten zu enormer Reichweite und hohem Engagement. Beides wird organisch geschaffen und ist somit budgetschonend. Wie genau, erklären wir in der folgenden Success-Story mit Geniale Technik!

Reichweitenboost #1: It’s all about content!

Nichts animiert die bereits gewonnenen Fans mehr zu Interaktionen als laufend neuer, viraler, relevanter und möglichst einzigartiger Content. Ist er gefunden, muss er ansprechend aufbereitet werden – nur so animiert er dazu, geteilt zu werden.

Content Discovery: It's all about content!

Genau dies hilft, die Reichweite organisch zu steigern und das Budget zu schonen. Das Stichwort in diesem Zusammenhang ist „Data-Driven Content Discovery“ mit smarten Tools wie Storyclash Insights. Damit werden Inhalte, die als Basis für Posts wie den unten stehenden dienen, entdeckt:

Das Social Media Analyse-Tool Storyclash Insights ermöglicht es, ohne großen Zeitaufwand weltweit auf Themenrecherche zu gehen. Dazu werden themenrelevante Inhalte beobachtet und anhand definierter KPIs wie der Interaktionsrate, den absoluten Interaktionen oder der der Art von Reaktionen entschieden, ob dieser Content für die eigene Zielgruppe relevant ist. Durch definierte Alerts lässt sich dieser Vorgang sogar weitgehend automatisieren. Alerts können beim Überschreiten von festgelegten Schwellenwerten getriggert werden. Redakteure werden automatisch darauf hingewiesen.

Reichweitenboost #2: First come – first served!

Wurde passender Content gefunden, ist es erfolgsentscheidend, diesen vor Mitbewerbern mit einer ähnlichen Zielgruppe zu posten. Wenn das Redaktionsteam von Geniale Technik spannenden Content in den USA oder anderswo auf der Welt entdeckt, wird vorab geprüft, ob dieser bereits seinen Weg in den DACH-Raum gefunden hat. Ist dies nicht der Fall, wird der Content umgehend aufbereitet und gestreut. Das größte Stück vom Aufmerksamkeits-Kuchen bekommt der Publisher ab, dem es gelingt der erste im Zielmarkt zu sein, der relevanten Content verbreitet. Dies führt wiederum zu einer höheren organischen Reichweite. Jedes Like, jeder Kommentar und vor allem jeder Share lässt die organische Reichweite exponentiell ansteigen!

Wie erwähnt hilft Storyclash Insights dabei, diesem zeitkritischen Faktor gerecht zu werden. So wird erfolgsentscheidende Zeit für das Redaktionsteam gewonnen und der ideal aufbereitete Content ist fertig, bevor die Story im eigenen Zielmarkt Fahrt aufnimmt.

Reichweitenboost #3: Format!

Entscheidend für den Erfolg in sozialen Medien ist außerdem, das Content-Format auf die Zielgruppe abzustimmen. Mit der Hilfe von Storyclash Insights kann analysiert werden, welche Content-Formate bei ähnlichen Seiten gute Interaktionswerte aufweisen. Wird dies über einen längeren Zeitraum analysiert, kann eine datengetriebene Entscheidung über das richtige Content-Format getroffen werden. Im Falle von Geniale Technik fiel die Entscheidung auf ca. 1-minütige Videos mit deutschen Untertiteln, die für mobile Endgeräte optimiert im quadratischen Format aufbereitet werden. Die Untertitel helfen dem Zuseher, das Gezeigte zu verstehen, auch wenn gerade keine Möglichkeit besteht, das Video mit Ton zu konsumieren. Das quadratische Format hilft zu einer optimalen Darstellung sowohl im Portrait-, als auch im Landscape-Format auf dem Mobilgerät.

Der Erfolg von Geniale Technik in Zahlen

Das Redaktionsteam von Geniale Technik hat sich beim Aufbau der gleichnamigen Facebook-Fanpage strikt an die hier beschriebene Vorgehensweise gehalten. Schauen wir noch einmal auf die Ausgangsbasis zurück. Geniale Technik startete mit einem Budget von 10.000 Euro , 0 Fans und dementsprechend 0 Reichweite im Februar 2017.

Der Geschäftsführer des CDA Verlags, des Unternehmens hinter Geniale Technik: „Ohne Storyclash hätten wir diese Reichweite in so kurzer Zeit nicht geschafft. Das Tool zeigt uns, wo was abgeht und gibt uns die Möglichkeit mit den Großen der Branche wie GiGadget oder TechInsider mitzuhalten. Auf dem deutschsprachigen Markt wurden wir auf diese Weise zu DEM Technik-Influencern – und dies innerhalb kürzester Zeit.“

Bereits sechs Monate später verzeichnete Geniale Technik 130.000 Fans im DACH-Raum. Fanzahlen lassen sich auf Facebook aber relativ schnell nach oben treiben. Viel wichtiger ist es daher, dass diese Fans auch mit der Fanpage interagieren. Nur so lässt sich eine hohe organischen Reichweite erzielen – und damit das finanzielle Ziel. Mit der Hilfe von Storyclash Insights wurde dieses Ziel sogar deutlich überschritten! Gemessen an Video-Interaktionen steht Geniale Technik mit großem Abstand an der Spitze des Rankings der Tech – Facebook Fanpages im DACH-Raum.

Gemessen an Video-Interaktionen steht Geniale Technik klar an der Spitze der Tech-Seiten im DACH-Raum

Geniale Technik verzeichnete bereits im Juli 2017 eine Reichweite von 5 Millionen einzigartigen Usern pro Monat und erreicht dabei ca. 150.000 Interaktionen mit den Videos bei bis zu 5 Millionen Videoaufrufe pro Monat! Dabei wurden bis zu diesem Zeitpunkt lediglich 50%, also € 5.000 des Budget verbraucht. Besonders bemerkenswert ist, dass dieses Geld nicht in erster Linie dafür verwendet wurde, einzelne Beiträge zu bewerben, sondern die Geniale Technik-Fanpage an sich. Nachfolgende Grafik zeigt den Anstieg der täglichen Reichweite von Geniale Technik auf Facebook.

Stark gestiegenen Reichweite bei Geniale Technik durch Storyclash Insights
Dies beweist auf einzigartige Art und Weise mit welch geringem Budget Marken, Unternehmen und Medien durch datengetriebenes Social Publishing eine enorme Bindung des Anwenders zum Unternehmen aufbauen können!

Wachstums-Boost durch Storyclash

Das Social-Media-Monitoring-Tool von Storyclash lässt sich natürlich auch für beliebige andere Branchen und Themen als Sourcing-Tool einsetzen. Überzeuge dich gleich selbst davon und sieh dir die viralsten Posts jetzt ohne Registrierung an!

Jetzt zum kostenlosen starten!

Related Posts

Follow us: Facebooktwitterlinkedin


Tagged with: