Mit den Social Media Rankings werfen wir einmal im Monat einen Blick zurück auf den vorherigen Monat und erstellen mithilfe von aktuellen Data Driven Insights ein Ranking jener Online-Medien und Beiträge, welche im betreffenden Zeitraum die meisten Interaktionen in den sozialen Netzwerken für sich verbuchen konnten. Als Interaktionen werden dabei alle Reaktionen auf Online-Inhalte wie Kommentare, Shares, Likes und andere Emoticons zusammengefasst. In den Social Media Rankings werden ab Dezember auch Interaktionen von Instagram und Youtube berücksichtigt.

Mithilfe jener von Storyclash zur Verfügung gestellten Daten veröffentlicht Werbewoche.ch das monatliche Social Media Ranking der Schweiz. Der Originalartikel der Werbewoche ist hier nachzulesen.

Izzy klettert stetig nach oben – Blick setzt auf Instagram

Seit der Erweiterung des Storyclash-Katalogs im vergangenen Monat haben die Publisher, die Instagram beherrschen, das Ruder übernommen. Das kommt nicht nur dem unangefochtenen Leader Swissmeme zugute, der im Dezember die Führungsposition mit einem Plus von 12 Prozent nochmals ausbaut, sondern auch der Marketingorganisation Schweiz Tourismus, welche einen Grossteil der Social-Media-Anstrengungen auf Instagram konzentriert.

Blick setzt auf Instagram

Auch für Blick zahlt sich die neue Instagram-Berücksichtigung aus: Das Medium beherrscht unter den «klassischen Medien» – mit Ausnahme SRF – die Bildplattform am besten und betreibt zum Beispiel den erfolgreichen Kanal @blickheimat, auf dem die schönsten Schweiz-Fotos der Leser publiziert werden. Der Kanal hat über 21’000 Follower. Blick bewirtschaftet zudem zahlreiche andere Instagram-Kanäle, darunter die ebenfalls erfolgreichen Sport-Accounts @blickfussball (20’400 Follower) und @blickeishockey (10’200 Follower). Dazu kommen @blick, @blickamabend, @blicknextgen, @blickchuchi, @blickauto, @blickhaustier, @blickreisen und @blick_formel. Das Resultat dieser breit-gefahrenen Instagram-Strategie: Blick lässt erstmals LikeMag hinter sich.

YouTube spielt eine geringe Rolle

Das Ranking zeigt auch: Für die meisten Schweiz Medien spielt YouTube keine Rolle. Einzig SRF bewirtschaftet – mit überschaubarer, aber doch existierender Reichweite – YouTube-Kanäle: SRF, SRF Dok, SRF Archiv und SRF Comedy. SRF betreibt die meisten Social-Media-Kanäle ähnlich konsequent – eine mehrgleisige Strategie, die sich im Ranking auszahlt. Gut möglich, dass es in den nächsten Monaten weiter nach oben geht. RSI erzielt auf YouTube übrigens wesentlich mehr Interaktionen als das grosse Deutschweizer Pendant.

Punkto YouTube sticht im Dezember aber ein Medium heraus: Le Temps erzielt fast 20’000 Interaktionen. Grund dafür ist ein Ende November gepostetes und viral gegangenes Video namens «Orelsan raconte comment il a composé Basique» – der französische Rapper erklärt darin, wie es zum Hit «Basique» kam. Der Song weist auf YouTube über 43 Millionen Klicks auf, der Le-Temps-Beitrag über 700’000.

Izzy klettert

Das im Dezember offiziell von Ringier und im September «anonym» lancierte Jugendmagazin Izzy steigt im Ranking weiter nach oben und befindet sich Ende Dezember bereits auf Platz 13. Izzy ist auf Instagram und Facebook spezialisiert, dürfte sich bei Storyclash also wohlfühlen und wird vermutlich bald die Top 10 in Angriff nehmen. Auch hier zeigt sich: Bei Instagram spielt die Musik. Facebook wird für Publisher – besonders jene mit einem jungen Zielpublikum – immer uninteressanter und verliert an Einfluss, da organische Reichweite und Interaktion nur noch schwer zu erzielen ist. Instagram hingegen etabliert sich als dankbares «Like-Medium», auf dem sich erst noch die jungen Menschen tummeln.

Swissmeme beherrscht Top Posts

Bei den Top Posts fällt auf: Sechs Beiträge in den Top 10 stammen aus der Westschweiz. Die Rangliste der Top Images wird nach Belieben beherrscht von Swissmeme – es scheint, als dürften die restlichen Medien in dieser Disziplin nicht «mitspielen». Das Video-Posting des Monats gelingt Planet 105 – es ist denn auch der einzige Beitrag, der Swissmeme bei der Übersicht aller Content-Arten in die Top 10 reinfunkt (Platz 6).

Das österreichische Start-up Storyclash erfasst die soziale Interaktion mit Medieninhalten. Jeden Monat zeigt das Social News Ranking, welche Medienanbieter wie abgeschnitten haben und welches die Beiträge mit den meisten Interaktionen waren. Die Werbewoche publiziert das Ranking in der Schweiz exklusiv. (hae)

Anmerkung: Manche Beiträge sind bereits älter als der betreffende Monat, erzielen aber dennoch genügend Interaktionen im entsprechenden Zeitraum, um im Ranking gelistet zu werden.

Social Media Charts bequem per E-Mail

Erhalten Sie unsere monatlichen Social Media Charts der Schweiz bequem per E-Mail indem Sie sich in unsere Mailing-Liste eintragen:

Über Storyclash

Storyclash ist ein Social Media Monitoring-Tool für Online-Medien, Agenturen und Marken, welches in Echtzeit die Verbreitung von Inhalten in sozialen Netzwerken anzeigt. Dabei wird erfasst, wie häufig sowohl die eigenen Beiträge – als auch jene von beliebig vielen Mitbewerbern – geteilt, geliked und kommentiert werden. Zusätzlich erkennt Storyclash innerhalb von Minuten virale Beiträge auf der ganzen Welt und ermöglicht dadurch eine schnelle Reaktion auf Trends. So kann ein Maximum an Reichweite und Relevanz in den sozialen Netzwerken erzielt werden.

Related Posts

Follow us: Facebooktwitterlinkedin


Tagged with: